ceralie


Weitere Fakten zu "Vollkorn und Ballaststoffe"

Es gibt lösliche und unlösliche Ballaststoffe. Die unlöslichen Ballaststoffe regen die Darmtätigkeit an und regulieren so die Verdauung, die löslichen Ballaststoffe sorgen für einen langsam ansteigenden gleichmäßigen Blutzuckerspiegel. Dieser hat zur Folge, dass das Sättigungsgefühl länger anhält und kein abrupter Leistungsabfall eintritt. Einige lösliche  Ballaststoffe können einen ausgeglichenen Cholesterinspiegel unterstützen. Darüber hinaus senkt ein hoher Verzehr an Getreidevollkornprodukten wahrscheinlich das Risiko, an der koronaren Herzkrankheit, an Diabetes mellitus Typ 2 und an Bluthochdruck zu erkranken (Deutsche Gesellschaft für Ernährung: Evidenzbasierte Leitlinie zur Kohlenhydratzufuhr).